Rohstoffe

Bewusster Rohstoffeinsatz

SHAMANIC verwendet vornehmlich Wirkstoffe aus dem erweiterten Einzugsgebiet der Inka-Kultur. Das Gebiet erstreckt sich, ausgehend von den Anden, weit in den Amazonas hinein und reicht bis in das Maya-Gebiet in Mittelamerika. Die berücksichtigten Wirkstoffe haben im andinen Schamanismus eine Jahrhunderte alte nachvollziehbare Heiltradition. Zwar stützt sich SHAMANIC auch auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, doch entscheidend ist die überlieferte und bewährte Erfahrung der indigenen Kulturen.

Alle Wirkstoffe entstammen aus wild wachsenden Pflanzen, deren Wachstum im Einklang mit dem Rhythmus der Natur steht. Denn der Gewinnung von Wirkstoffen aus Pflanzen kontrollierten Anbaus geht besonders in Südamerika die Brandrodung voraus und in der Philosophie der Inkas verlieren diese Pflanzen dabei ihre Schutzgeister.

Alle Wirkstoffe sind pflanzlichen Ursprunges. Tierische Extrakte werden nicht verwendet, da sie für die Zwecke der Produkte energetisch minderwertig sind. Alle Rezepturen sind demzufolge streng vegan.

 

Achtsame Verarbeitung

Sämtliche Wirkstoffe werden als Ganzes gewonnen und chemisch unverändert verarbeitet. Es erfolgt keine Extraktion mit Lösungsmitteln, keine Trennung oder Anreicherung einzelner Komponenten über „chemische Filter“. 

Die gewonnenen Wirkstoffe werden weder vorkonserviert noch zur Verbesserung der Haltbarkeit radioaktiv bestrahlt. 

Die weitere Verarbeitung erfolgt stets mit der Ausgangssubstanz ohne Verdünnung. Die Ausgangsstoffe werden auch nicht über chemische Prozesse oder Tiefkühlung „entwässert“. Auch werden die Öle nicht raffiniert.